Arepas – Grundrezept für den Maisteig mit Anleitung

Pfannenbrot (Arepa) gefüllt

Arepa ist ein Pfannenbrot aus Venezuela und eignet sich wie ein Fladenbrot prima zum Füllen. Den Namen verdankt das vornehmlich in Venezuela sowie den Nachbarländern Kolumbien und Ecuador bekannte bolivarische Nationalgericht einem speziellen Ofen: Der Aripo ist ein halbrunder Tiegel aus Ton, in dem die Maismehl-Fladen traditionell über offenem Feuer ausbacken. Die Zubereitung funktioniert aber auch in einer Pfanne sehr gut. Spezielle Küchenmaschinen, die ähnlich wie ein Waffeleisen oder “Sandwich-Maker” funktionieren, erlauben die Herstellung von bis zu neun Arepas in einem Durchgang. Das weiße Mehl für den Teig der südamerikanischen Pita wird aus geschälten und abgebrühten Maiskörnern gemahlen. Am bekanntesten ist das fertige weiße Maismehl der Marke “P.A.N.” . Arepa schmeckt mit süßer und pikanter Füllung. Deftig mit Speck und Linsen, oder Hühnchen, Salat und scharfen Soßen (Salsa). Es gibt reichlich Variationsmöglichkeiten, je nach Geschmack und Gelegenheit, zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot. Aus dem selben Teig mit sündiger Zugabe von etwas Zucker stellen Wissende übrigens auch die venezolanische Variante von Empanadas her. Beide Gerichte eignen sich perfekt zum kulinarisch hochwertigen Verwerten von übrig gebliebenen Lebensmitteln. Lasst es euch schmecken.

Zutaten: Arepa-Teig für 2 Portionen

  • 125 Gramm weißes, vorgekochtes Maismehl
  • 100 Milliliter Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Raps- oder Sonnenblumenöl

Anleitung zur Zubereitung von Areapas

Mehl auf Arbeitsfläche anhäufen-Etwas Salz und Wasser dazu, mehr wird dem Teig nicht hinzugefügt. Gut kneten, 15 Millimeter dicke Fladen mit der Hand formen, und in die mit wenig Sonnenblumenöl benetzte heiße Pfanne legen, wenden, ausbacken und fertig. Die Arepa wird mit einem Messer zu einer Tasche geschnitten und beliebig gefüllt.

Fotos: Dennis Yenmez
Falls ihnen der Beitrag gefallen oder bloß geärgert hat, können sie gerne ein paar Groschen hinterlassen. Paypal me! Danke. paypal.me/RobertNiedermeier

Kauf-Tipp: Spezielle Küchenmaschine zum Backen der Arepa bei Amazon

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.